Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Specials

Sonderveröffentlichung
ANZEIGE

Alles auf Adrenalin: Viele spektakuläre Neuheiten beim 651. Pützchens Markt

Viele spektakuläre Neuheiten beim 651. Pützchens Markt

Klassiker und ganz neue Fahrgeschäfte sorgen auf dem beliebten Volksfest für Spannung. Fotos: Alexander Kuffner

Nach dem runden Jubiläum im vergangenen Jahr setzt die 651. Auflage von Pützchens Markt wieder alles daran, Besucher aus dem ganzen Rheinland zu begeistern.

Es ist einer der größten Jahrmärkte Deutschlands: Bonns Pützchens Markt zieht jedes Jahr rund 1,2 Millionen Besucher an. Und das mit Recht – denn selten finden sich so viele Attraktionen auf einem solch kompakten Raum. Pützchen ist einfach ein absoluter Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender, den kein Kirmesfan verpassen darf.

Vom 7. bis zum 11. September werden dort wieder 170 Kirmesgeschäfte auf einer Fläche von 80000 Quadratmetern zu finden sein. Darunter 23 Fahrgeschäfte (drei davon fahren über Kopf), 13 Kinderfahrgeschäfte, zwei Geisterbahnen, vier „Belustigungs“-Geschäfte, ein Irrgarten und einMäusezirkus.

Unter den Hauptattraktionen wird es sieben Neuheiten geben, die noch nie in Bonn zu Gast waren. Eine der spektakulärsten ist sicherlich der „Goldmine Tower“. Fast 90 Meter schrauben sich die Fahrgäste darin in die Höhe, bis sie mit 140 Km/h in die Tiefe sausen.

170 Kirmesgeschäfte auf 80000 Quadratmetern Grundfläche

Der Propeller „Apollo 13“ hingegen schleudert alle Wagemutigen mit 120 Km/h „nur“ bis in 55 Meter Höhe. Dafür wirken bei der rasanten Fahrt 5G auf den Körper – Kräfte wie bei einem Raketenstart. Gemütlicher aber dennoch spannend geht es hingegen bei dem neuen Laufgeschäft „Kaleidoskop“ zu. Mit einer speziellen Brille ausgestattet, führt es seine Besucher auf eine effektvolle Reisedurch Kälte, Wärme- und LED- sowie Laser-Effekte. Eine Menge Grusel verspricht die „Geister Villa“, die mit „echten“ Gespensternwirbt.

Genau die richtigen Attraktionen, für alle,die einen stabilen Magen haben.
Genau die richtigen Attraktionen, für alle,die einen stabilen Magen haben.
Bei all der Vielfalt auf dem Platz können sich Pützchen-Fans ebenfalls auf zahlreiche alte Bekannte freuen, die in diesem Jahr wieder mit dabei sind. So dürfen zum Beispiel weder der Kettenhochflieger „The Flyer of Bonn“, noch Klassiker wie die „Wilde Maus“, die Riesenschaukel „Nessy“, „Breakdance“ oder „Octopussy“ fehlen.

Neben den anderen Traditionen von Pützchens Markt wie dem historischen Umzug am Freitagmittag oder dem beliebten Plutemarkt wird es im Bayernzelt ein großes Programm geben. Ein Höhepunkt: der vom Freundeskreis Pützchens Markt und der Bezirksverwaltungsstelle Beuel organisierte Rheinische Abend am Sonntag, 9. September, ab 18 Uhr.

Dieser lockt nicht nur mit freiem Eintritt sondern auch mit großen Bands: Neben Kempes Feinest und Miljö werden keine geringeren als Querbeat und Kasalla für ordentlich Stimmung im Festzelt sorgen.

zurück zur Übersicht Bonn und die Region / Viel los – Der Bonner Herbst kann kommen
Datenschutz