Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Specials

Sonderveröffentlichung
ANZEIGE

Bonner SC unterlag Borussia Dortmunds U23 im Bonner Sportpark Nord: Bonner SC unterlag Borussia Dortmunds U23 im Bonner Sportpark Nord

Gegen Dortmunds U23 setzte es zum Auftakt eine Niederlage. Jetzt sind die Rheinlöwen heiß auf das Derby gegen die U23 des 1. FC Köln. Fotos: Boris Hempe

Eine Niederlage zum Saisonstart – das hatten sich die Rheinlöwen sicherlich anders vorgestellt. Dennoch: gegen einen solchen Gegner ist Verlieren keine Schmach. Und für das nahende Derby gegen die Geißböcke aus Köln stehen die Zeichen wieder auf Sturm.

Der Bonner SC hat sich beim Auftaktspiel zur Regionalligasaison 2018/2019 vor über 1400 Zuschauern im Sportpark Nord leider nicht belohnen können. Trotz einer engagierten Leistung und einer 1:0-Führung durch Adis Omerbasic (63. Minute) unterlagen die Rheinlöwen durch einen Doppelschlag von Borussia Dortmunds U23 noch kurz vor Schluss mit 1:2 (84. Julian Schwermann, 87. Jano Baxmann).

Cheftrainer Daniel Zillken war mit der Leistung seiner Mannschaft gegen die hoch gehandelten Gäste dennoch rundweg zufrieden. Schließlich waren drei Spieler des Gegners noch vergangene Woche bei der USA-Reise der BVB-Profis dabei und durften im Testspiel gegen den FC Liverpool mitwirken. Fest steht: Die Dortmunder U23 dürfte diese Saison wieder ganz oben mitmischen.

Rheinlöwen sah schon sehr gut aus mit den Neuzugängen Markus Wipperfürth, Nils Rütten, Bernard Mwarome und Dennis Brock in der Startelf. Zwar war die Borussia feldüberlegen, doch viel bekam Martin Michel nicht auf seinen Kasten. In der zweiten Halbzeit konnte der BSC vor allem nach der Führung mehrere Entlastungsangriffe starten, die aber leider nicht zu einem positiven Abschluss führten. Der BVB drückte auf den Ausgleich, der dann durch einen unhaltbaren Schlenzer fiel. Schließlich legten die Gäste noch nach.

Im Spiel nach vorne dürfte der BSC durch die noch gegen Dortmund fehlenden Daniel Somuah (verletzt), Shunya Hashimoto (noch nicht spielberechtigt) und Vojno Jesic (Trainingsrückstand) zusätzliche Qualität bekommen. Vielleicht kann der ein oder andere am Samstag bereits gegen die „kleinen Geißböcke“ mitwirken. Das Derby gegen die U23 des 1. FC Köln verspricht ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Rheinlöwen etwas Zählbares mitnehmen wollen.

In der vergangenen Saison trennten sich beide Mannschaft unentschieden. Das Hinspiel in Köln endete 1:1, in der Rückrunde gab es eine Nullnummer in der Bundesstadt. Mindestens einen Punkt strebt der BSC nun im zweiten Spiel der neuen Saison an und hofft in der Ferne auf eine zahlreiche und lautstarke Fan-Unterstützung.

Eine Woche später geht es wieder gegen eine Mannschaft aus der Domstadt. Am 10. August ist der FC Viktoria Köln zu Gast. Erneut ein schwerer Brocken, der Verein rechts vom Rhein gilt als Aufstiegsfavorit.

Echte Treue: Aus Fans werden Paten

 Bonner SC unterlag Borussia Dortmunds U23 im Bonner Sportpark Nord Image 2
So ein „Patenkind“ hat nicht jeder – der Bonner SC bietet in der aktuellen Saison wieder Spielerpatenschaften an. „Für jeden Spieler der 1. Mannschaft sowie für das Trainer- und Betreuerteam gibt es jeweils eine exklusive Patenschaft“, sagt BSC-Präsident Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz. Eine Patenschaft beläuft sich auf 300 Euro. Dafür erhält jeder Pate neben einer Spendenquittung ein Original-Spielertrikot mit Unterschrift von seinem Paten. Die Trikotübergabe wird bei einem der ersten Heimspiele in der Hinrunde erfolgen. In den vergangenen Spielzeiten waren die Patenschaften schnell vergeben und auch jetzt sind nur noch wenige Spieler und Betreuer frei. Wer noch Pate werden will, sendet einfach eine E-Mail an info@bonner-sc.de.
  

Sie sind noch zu vergeben

Spieler
14 Dennis Engelman
19 Jannik Stoffels
20 Dennis Brock
22 Ertugrul Ünal
33 Jens Fikisi
50 Andy Hubert

Betreuerteam
Florian Mager
Waldemar Polec
Guido Holt
Lara Reuter
Andreas Schaub

Jetzt gibt’s was auf die Ohren

Ein toller Service für sehbehinderte Menschen. Foto: luisalealmelo/ stock.adobe.com
Ein toller Service für sehbehinderte Menschen. 
Foto: luisalealmelo/ stock.adobe.com
Der Bonner SC bietet ab sofort einen neuen Service für sehbehinderte und blinde Fans an: Ein Live-Kommentar der Heimspiele im Sportpark Nord. Damit will der Verein noch mehr Fans ermöglichen, die Emotionen rund um die Partien der Rheinlöwen live zu erleben. Die Empfangsgeräte inklusive Kopfhörer können gegen Pfand (etwa den Personalausweis) bei den Reportern abgeholt und später wieder dort abgegeben werden. Sie sind auf der Haupttribüne neben dem Eingang E (Pressetribüne) zu finden. Gerne dürfen eigene Kopfhörer mitgebracht werden. Eine vorherige Anmeldung unter andrea.willems@bonner-sc.de ist erwünscht.
  

Neuzugänge BSC 18/19

Nils Rütten Fotos: Boris Hempe
Nils Rütten Fotos: Boris Hempe
Mittelfeld:
Rückennummer 6 Größe: 1,84 m
Geb.: 20.07.95
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2018
Letzter Verein: Borussia Mönchengladbach II 

Nils Rütten (Foto links) war der Königstransfer in der Sommerpause. Der defensive Mittelfeldspieler ist 23 Jahre alt und kann auch als Innenverteidiger eingesetzt werden. Er wohnt bereits seit April in Bonn.

Jens Fikisi
Jens Fikisi
Tor:
Rückennummer 33
Größe: 1,85 m
Geb.: 20.07.99
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2016
Letzter Verein: BSC Jugend


Markus Wipperfürth
Markus Wipperfürth
Abwehr:
Rückennummer 3
Größe: 1,78 m
Geb.: 28.08.95
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2018
Letzter Verein: SV Siegburg


David Gerber
David Gerber
Abwehr:
Rückennummer 12
Größe: 1,98 m
Geb.: 09.10.99
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2010
Letzter Verein: BSC Jugend


Dennis Brock
Dennis Brock
Abwehr:
Rückennummer 20
Größe: 1,83 m
Geb.: 27.02.95
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2018 
Letzter Verein: SF Lotte


Ertugrul Ünal
Ertugrul Ünal
Mittelfeld:
Rückennummer 8
Größe: 1,77 m
Geb.: 11.11.99
Nationalität: Türkisch
Im Verein seit: 2017
Letzter Verein: BSC Jugend


Bernard Mwarome
Bernard Mwarome
Mittelfeld:
Rückennummer 22
Größe: 1,82 m
Geb.: 17.06.97
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2018
Letzter Verein: FC Augsburg II


 Bonner SC unterlag Borussia Dortmunds U23 im Bonner Sportpark Nord Image 11
Robin Schmidt
Angriff:
Rückennummer 13
Größe: 1,92 m
Geb.: 22.04.93
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2018
Letzter Verein: SSV Merten


 Bonner SC unterlag Borussia Dortmunds U23 im Bonner Sportpark Nord Image 12
Samuel Fontana
Angriff:
Rückennummer 16
Geb.: 14.01.00
Größe: 1,73 m
Nationalität: Deutsch
Im Verein seit: 2017
Letzter Verein: BSC Jugend
HUK-Coburg Kundendienstbüro Ralf Weyandt
zurück zur Übersicht
Datenschutz