Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Specials

Der 266 Meter hohe Fernsehturm ist für Besucher weiterhin nicht zugänglich. Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Der Colonius – Ein einsames Wahrzeichen: Der 266 Meter hohe Fernsehturm ist für Besucher weiterhin nicht zugänglich.

Bei einem Blick auf die Stadt ist das höchste Bauwerk Kölns nicht zu übersehen. Foto: Deutsche Funkturm GmbH

Es war die spektakulärste Partylocation Kölns. In 166 Metern Höhe tummelten sich mit Beginn der 90-Jahre zahlreiche Nachtschwärmer auf den Tanzflächen des Colonius. Tagsüber bot das höchste Gebäude der Stadt zahlreichen Touristen einen einmaligen Blick über Köln und aufs umliegende Rheinland. Auch heute ist der 1978 gebaute und am 3. Juni 1981 eingeweihte Fernmeldeturman der Inneren Kanalstraße ein Wahrzeichen der Domstadt.

Ein zweistelliger Millionenbetrag wäre für die Renovierung nötig

Die Aussichtsplattform. Foto: Deutsche Funkturm GmbH
Die Aussichtsplattform. Foto: Deutsche Funkturm GmbH

Ein tragfähiges Konzept würden die Betreiber unterstützen

  

Die höchsten Gebäude der Welt

Noch vor dem Kölner Dom (157,38 Meter) ist der Colonius mit einer Höhe von 266 Metern das höchste Gebäude der Stadt. Aber: In Deutschland gibt es insgesamt 39 Bauwerke, die den Kölner Spitzenreiter überragen. Das höchste Gebäude im Bundesgebiet ist mit 368,03 Metern der Berliner Fernsehturm. Zu den höchsten Bauwerken der Erde gehört aber auch dieser nicht. Immerhin ist er zweieinhalb Mal kleiner als der 830 Meter hohe Burj Khalifa in Dubai. Das am 4. Januar 2010 eröffnete Gebäude ist seither das höchste der Welt. Für den Bau der 189 Etagen des Wolkenkratzers, auf denen sich zahlreiche Wohnungen, Hotelzimmer und Büros befinden, gaben die Investoren insgesamt etwa eine Milliarde Euro aus.
zurück zur Übersicht Express vor Ort: Kölner Westen
Datenschutz