Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden
 Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Wer holt den Sieg?:

Der Sohn Bonns ist Namensgeber. Foto: IHK

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg und die regionale Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg vergeben Mitte Juni zum sechsten Mal den regionalen „Oscar“ der Wirtschaft an Betriebe aus der Region.

Der Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ wurde 1994 zum ersten Mal veranstaltet. Ausgerichtet wird er von der Oskar-Patzelt-Stiftung, die ihn ohne staatliche Finanzierung und ausschließlich ehrenamtlich organisiert. Er ist ein wichtiger deutscher Wirtschaftspreis. Was ihn besonders ausmacht ist, dass er die Wirtschaft der Regionen und den Mittelstand unterstütz.

Die Industrie- und Handelskammer sowie die regionale Servicestelle Bonn der Oskar-Patzelt-Stiftung suchen gemeinsam Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg, die bereit sind, sich den Herausforderungen der Wettbewerbe „Großer Preis des Mittelstandes” und dem „Ludwig“ zu stellen. Letzterer ist ein regionaler Zusatzpreis. Die Ausrichter möchten dem Mittelstand eine Bühne bieten, der trotz krisenhafter welt- und volkswirtschaftlicher Entwicklungen in den vergangenen Jahren zahlreiche neue und zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen hat. Für die Nominierten ist bereits die Teilnahme an den kostenfreien Wettbewerben ein starkes Alleinstellungsmerkmal mit vielen Vermarktungsmöglichkeiten. Die Bewertung der Betriebe erfolgt in beiden Wettbewerben in fünf Kriterien: der Gesamtentwicklung, der Modernisierung und Innovation genauso wie dem Engagement in der Region und Service sowie Kundennähe als auch die Schaffung oder Sichtung der Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Die Initiatoren schauen sich jede Firma genau an

2013 gestartet, hat sich der regionale Zusatzpreis „Ludwig” zu einem bedeutsamen Wettbewerb für mittelständische Unternehmen in der Region Bonn/Rhein-Sieg entwickelt. Die Teilnehmerzahl wächst stetig. Dies zeigt, dass der „Ludwig“ immer stärker wahrgenommen wird und die Firmen die Chance erkennen, die ihnen eine Teilnahme bietet. Teilnahmeberechtigt am „Ludwig“ sind dabei alle mittelständischen Unternehmen, die ihren Sitz im Kammerbezirk der IHK Bonn/Rhein-Sieg haben.

zurück zur Übersicht
Datenschutz