Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Anzeigen


ANZEIGE

Die Kölnische Karnevals Gesellschaft erzählt Geschichte  

28.01.2021

Im Jahr 1946 veranstaltete die KKG ihre erste Sitzung im Millowitsch-Theater. Der Eintritt: ein Brikett zum Heizen des Saals. Auch der Sessionsorden kam eher schlicht daher: Er bestand aus einer Krone, die aus Sperrholz ausgesägt und mit Silberpapier beklebt worden war. Darauf das Kölner Wappen – vermutlich aus Tageszeitungen ausgeschnitten – sowie die Abkürzung der Kölnischen KG (KKG) und die Jahreszahl 1946. Mit einer Neuauflagedieses Ordens zollt die KKG in diesem Jahr ihren Grundervätern auf ihre Art Tribut.