Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Anzeigen

Lässt die Leistung der Anlage im Frühjahr nach, sollte ein prüfender Blick aufs Dach geworfen werden. Bild: maho/stock.adobe.com

ANZEIGE

Kommt die Sonne noch richtig an? Herbst- und Winter könnten die Module und Kollektoren von Solaranlagen beschädigt oder verschmutzt haben.

12.03.2021
Baumdienst Siebengebirge

Grober Schmutz und größere Schäden sind von unten selbst mit dem bloßen Auge auf den Geräten erkennbar. Auch Fotos können helfen: Auf dem Bildschirm vergrößert geben sie Hinweise auf mögliche kleinere Schäden.

Auf kleine oder versteckte Schäden kann das Auswertungssystem der Solaranlagen und des Batteriespeichers hinweisen. Liegen die aktuellen Ertragswerte deutlich unter denen des Vorjahres oder Vergleichswerten aus dem Internet, könnte das ein Indiz für eine Störung sein.

Bei Solarthermieanlagen lassen sich zusätzlich die Werte über den Wärmemengenzähler vergleichen. Bei Modellen ohne diesen Zähler kann man fühlen: An sonnigen Tagen sollte sich die warme Leitung der Solarthermieanlage wärmer anfühlen als die kalte.
  

Steinhauer Holzhaus GmbH

Bei solchen Unregelmäßigkeiten oder sichtbaren Schäden und Verschmutzungen sollte ein Profi zur Tat schreiten. Selbst auf das Dach zu steigen ist gefährlich, und die Anlagen sind nicht so einfach zu reparieren. (mit Material von dpa)