Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Anzeigen

Endlich wieder Lesungen im Rhein-Erft-Kreis Die Veranstaltungen des LiteraturHerbst Rhein-Erft drehen sich noch bis zum 30. September um das Thema Sehnsucht

Events können nach Monaten der Pause wieder veranstaltet werden. Bild: LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com

9.09.2021

Während der Pandemie haben sich bei vielen Menschen Sehnsüchte entwickelt. Schließlich war das Leben für die allermeisten von ihnen in den letzten anderthalb Jahren deutlich anders als zuvor. Dementsprechend machte es für die Macher des LiteraturHerbst Rhein-Erft Sinn, das Leitthema „Sehnsuchtsorte“ zu wählen. Bis zum 30. September wird dieses bei verschiedenen Veranstaltungen im Fokus stehen. „Ziel ist weiterhin, die Lust am Buch, am Lesen zu vermitteln, in neue und fremde Welten einzutauchen und Sie bestens zu unterhalten“, sagt Frank Rock, Landrat des Rhein-Erft-Kreises. Diese Veranstaltungen werden während des LiteraturHerbst Rhein-Erft noch geboten:

12. September, 19 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Robert Corvus stellt seinen Roman „Die Grauwacht“ vor.

16. September, 20 Uhr: Kerpen, Schloss Türnich, Literarischer Baumspaziergang mit Literatur zum Thema „Baum“.

17. September, 19.30 Uhr: Elsdorf, Stadtbibliothek, Bernd Gieseking: „Finne dein Glück!“ Eine kabarettistische Suche im Land der Mitternachtssonne.

18. September, 19 Uhr: Wesseling, Fähre Rheinschwan, Gitti Müller liest aus ihrem Buch „Comeback mit Backpack–Eine Zeitreise durch Südamerika“.

19. September, 19 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Autorin Anja Saskia Beyer liest vor.

22. September, 20 Uhr: Hürth, Löhrerhof, Gisa Pauly liest aus „Lachmöwe – Ein Sylt-Krimi“.

24. September, 20 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, BergReim – „Auf ein Wort“ Poetry-Slam mit Lars Röcher.

24. September, 19.30 Uhr:
Kerpen, Schulzentrum Horrem/Sindorf, Retro-Bühne mit live projiziertem Bühnenbild mit Sascha Gutzeit „Der Mörder ist immer der Täter“.

25. September, 10 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Poetry-Slam-Workshop im Rahmen des Literaturfestivals „Wort im Gleis“, KulturWerk.

25. September, 16 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Schreibforum „Hast du Worte? – Sehnsuchtsorte“ im Rahmen von „Wort im Gleis“, KulturWerk.

25. September, 20 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, „Wenn keiner eine Reise tut …“, Theaterensemble dell’arte im Rahmen von „Wort im Gleis“.

26. September, 11 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Poetischer Spaziergang, Autorenkreis Rhein-Erft. Außerdem: Familienspaziergang auf den Spuren des Reitergenerals Jan von Werth im Rahmen von „Wort im Gleis“, KulturWerk.

26. September, 19 Uhr: Bergheim, Kulturbahnhof, Gleis 11, Richie Arndt, Bericht „Mississippi – Eine Reise in den tiefen Süden der USA“, BM Cultura.

29. September, 19.30 Uhr: Frechen, Stadtbücherei, Carine Bernard liest aus ihrem Krimi „Lavendel-Fluch“.