Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Specials

Bei Rolf‘s Streichelzoo in Köln-Porz haben Kinder die tolle Möglichkeit, mit verschiedenen Vierbeinern auf Tuchfühlung zu gehen. Einiges lernen können sie dabei außerdem. Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Den Tieren ganz nah kommen: Bei Rolf‘s Streichelzoo in Köln-Porz haben Kinder die tolle Möglichkeit, mit verschiedenen Vierbeinern auf Tuchfühlung zu gehen. Einiges lernen können sie dabei außerdem.

Ponys sind vor allem bei Mädchen sehr beliebt. Bild: Rolf‘s Streichelzoo

Als Rolf Effenberger im Jahr 2000 für einige in Not geratene Vögel eine Papageienauffangstation gründete, ahnte er noch nicht, wie sich dieses Projekt entwickeln würde. Denn im Laufe der Zeit wurden dort immer mehr Tiere abgegeben. Und da es sich dabei nicht nur um Vögel, sondern auch um verschiedene andere Bauernhoftiere handelte, entstand am Tulpenweg in Köln-Porz auf etwa 4000 Quadratmetern ein Streichelzoo der besonderen Art.
  
Schulranzen - Fachcenter Leverkusen
Mittlerweile haben dort fast 150 Tiere ein neues Zuhause gefunden, darunter Enten, Esel, Hühner, Ponys, Schafe, Schweine und Ziegen. Aber auch Exoten wie Kängurus, Lamas, Nandus und Schildkröten können Kinder bei Rolf‘s Streichelzoo erleben.
Kein Wunder also, dass sie das Gelände meist mit leuchtenden Augen verlassen. Allerdings ist ein Aufenthalt auch für Erwachsene attraktiv, weil ein Besuch in Rolf‘s Streichelzoo keinen Eintritt kostet. Da die Versorgung der Tiere und die Instandhaltung der Anlage monatlich mit etwa 5000 Euro zu Buche schlägt, bittet Inhaber Rolf Effenberger Gäste allerdings darum, den Streichelzoo mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen.
  
Weitere Formen der finanziellen Zuwendung können auch diverse Patenschaften sein. „Für fünf Euro im Monat werden Kinder regelmäßig in den Streichelzoo eingeladen, wobei sie die Tiere anfassen und mit ihnen schmusen können“, erklärt Effenberger. „Dabei können Interessierte Patenschaften für jedes Tier unseres Streichelzoos übernehmen.“

Für jedes Lebewesen im Park können Kinder eine Patenschaft übernehmen

Pänz können zudem Spaziergänge mit Eseln, Ponys oder Lamas unternehmen. Auch besondere Erkundungstouren durch den Streichelzoo sind für größere Gruppen gegen Gebühr möglich, wobei Kinder die Tiere im Beisein der geschulten Pfleger sogar füttern dürfen. Eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich in diesem Fall allerdings, da sich das Areal gerade während der Frühling- und Sommerzeit einer großen Beliebtheit erfreut.
  

Mehr Infos

Adresse:
Rolf‘s Streichelzoo Köln e. V.
Tulpenweg 23, 51143 Köln

Öffnungszeiten:
Mo–Fr.: 9–18.30 Uhr
Letzter Einlass: 17.30 Uhr
Sa.: 9–16 Uhr
Letzter Einlass: 15 Uhr
Sonn- und Feiertage: geschlossen
zurück zur Übersicht Express vor Ort: Schäl Sick
Datenschutz