Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden
 Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

So einfach kann’s sein: Sparen durch Fahren:

Wer keinen Bleifuß hat und angemessen fährt, kann in Zukunft am Ende des Jahres Kasse machen. Foto: Ocskay Mark/stock.adobe.com

Autofahren ist teuer. Doch jetzt gibt es einen Weg, bis zu 30 Prozent der jährlichen Versicherungskosten einzusparen. Dafür muss nichts getanwerden außer ... Auto fahren!

Seit April bietet die HUK-COBURG den neuen Kfz-Versicherungstarif „Telematik Plus“ für alle Altersgruppenan. Damit sparen Kunden bereits bei Abschluss zehn Prozent auf ihren Beitrag in der Kfz-Haftpflichtversicherung und Kasko. Doch es kommt noch besser: Bei entsprechender Fahrweise können für das Folgejahr bis zu 30 Prozent Ersparnis erreicht werden.

Wie das funktioniert? Kunden, die sich für „Telematik Plus“ entscheiden, erhalten kostenfrei einen Telematik-Sensor und kleben ihn wie eine Vignette von innen an die Frontscheibe ihres Pkw. In Kombination mit der App „Mein Auto“, die für iOS- und Android-Smartphones erhältlich ist, werden die Fahrdaten erfasst und ausgewertet.

Heißt: Wer angemessen fährt, der spart. Wie viele Euro das am Ende des Jahres sind, wird schon vorher angezeigt. Durch die App erhält der Fahrer nicht nur Rückmeldungen zu seinem Fahrverhalten, sondern ebenfalls zur voraussichtlichen Bonushöhe.

Doch es steckt noch mehr in dem kleinen Kästchen: Bei einem Unfall oder einer Panne kann die Sparbüchse in Verbindung mit der App zum Retter werden und Hilfe anfordern. Die App soll schrittweise um weitere nützliche Services erweitert werden.

Weltweit führende Technologie kommt zum Einsatz

Der Sensor ermittelt mit der App die Fahrdaten.
Der Sensor ermittelt mit der App die Fahrdaten.
„Telematik Plus “wendet sich an alle Autofahrer und löst das Anfang 2017 eingeführte Smart Driver Programm für junge Fahrer ab. „In den letzten Jahren haben wir eine komplette Infrastruktur für Telematik aufgebaut und so die Voraussetzungen dafür geschaffen, das Produkt altersunabhängig anzubieten“, erläutert Dr. Jörg Rheinländer, Vorstandsmitglied der HUK-COBURG. „Wir haben stark in Technologie und Know-how zur Verarbeitung von Big Data investiert. Das neue Produkt baut auf unseren bisherigen Erfahrungen auf“, so Rheinländer weiter.

Dafür arbeitet die HUK-COBURG mit Cambridge Mobile Telematics (CMT), dem weltweit führenden Anbieter mobiler Telematiklösungen, zusammen. Das 2010 von zwei Professorendes renommierten MIT (Massachusetts Institute of Technology) gegründete Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts.

  

Die HUK-COBURG in Bonn

Pfarrer-Byns-Straße 1
53121 Bonn
Tel.: 0800/2 153 153
www.huk.de/gs/bonn

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. von 8 bis 18 Uhr, Fr. von 8 bis 16 Uhr

zurück zur Übersicht
Datenschutz