Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Specials

Sonderveröffentlichung
ANZEIGE

Tierisch was los: Gerade im Herbst lohnt ein Besuch bei Panda und Co.

Gerade im Herbst lohnt ein Besuch bei Panda und Co.

Die roten Pandas sind ein echter Hingucker im Kölner Zoo. Ihre neue Anlage wurde gerade eröffnet. Foto: Kölner Zoo

Der Sommer verabschiedet sich langsam und das Leben auf der Straße wird ruhiger. Nicht so im Kölner Zoo. Dort wird Gästen gerade jetzt viel geboten. Es gibt gute Gründe für einen Besuch im Herbst.

- Ein Hingucker ist die gerade eröffnete Anlage für die kleinen Pandas. „Fred und Mila sind zwei unserer beliebtesten Zootiere und dort besonders schön zu sehen. Der Klettersteg zwischen den beiden Teilen der Anlage führt über den Köpfen der Besucher hinweg durch herbstliche Bäume“, schwärmt Christoph Schütt von der Pressestelle des Kölner Zoos.

- Saugute Gründe gibt es wegen eines Wurfs im zoo eigenen Bauernhof „Clemenshof“. „Dort wuseln aktuell 13 Schwäbisch-Hällische Ferkel, dazu zwei Zwergziegen und ganz viele kleine Meerschweine umher“, so Schütt. Der Streichelzoo hat täglich nachmittags geöffnet.

- Rüsselweise Niedlichkeit versprechen die drei einjährigen Elefantenjungtiere, die derzeit durch das Gehege toben. „Das gibt’s in der Form in keinem anderen deutschen Zoo zu beobachten“, erklärt Schütt.

- Eindrucksvoll sind zudem die Neuzugänge wie die Asiatischen Wildrinder oder die vor einiger Zeit eingezogene Erdferkel-Dame Himba.

- Nicht nur beim Tierbestand in den Gehegen und Aquarien hat sich einiges getan, auch die Bäume auf dem Gelände sind gerade dabei sich zu wandeln und werden zunehmend bunter. Durch die teilweise abfallenden Blätter verbessert sich zudem die Sicht auf manche Tiere.

- Am 23. September findet der Zootag statt, an dem zahlreiche Extras geboten werden. Tierexperten erklären beispielsweise, wie ein Zuchtprogramm funktioniert oder wie viel ein Elefant pro Tag frisst.

- Am 31. Oktober lädt der Zoo wieder zum Halloween-Event ein. „Ein Grusel-Highlight für alle, die es tierisch schaurig mögen“, erklärt Schütt.

- Ab dem 8. Dezember findet in diesem Jahr erneut das „China Light-Festival“ im Zoo statt. Der gesamte Tierpark in Riehl wird bis zum 20. Januar 2019 täglich zwischen 17.30 und 21.30 Uhr illuminiert.

zurück zur Übersicht Kölner Norden - Erholung vor der Haustür
Datenschutz