Anzeigen

Süßes Nichts-T(h)un vor Alpenkulisse Thunersee - Idylle pur im Berner Oberland in der Schweiz

 Das Dampfschiff legt direkt vor dem Hotel Beatus an. Praktisch für Ausflüge auf den Thunersee. Fotos: BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, iStockphoto/Getty, dpa

17.06.2022

Dieses Wasser! Türkis, fast schon künstlich sieht’s aus. Dazu die Bergkulisse im Hintergrund. Üppig grün. Stundenlang kann man auf diesen See schauen. Buch, Zeitschrift, Smartphone? Braucht man am Thunersee nicht. Hier regiert Schweizer Entschleunigung. Empfehlung: Einfach mal Nichts-T(h)un. Und langweilig wird’s trotzdem nicht. Denn auf und um den See gibt es einiges zu entdecken. 

Ja, es gibt günstigere Gefilde als die Schweiz. Aber wenn ein Ort so schön ist wie die Region um den Thunersee im Berner Oberland, der Service stimmt, die Kulinarik zu überzeugen weiß, dann kann man sich ruhig auch mal etwas gönnen. Zumindest einen wunderschönen Kurztrip.

Übernachten: Der Ort Merligen liegt so, dass man den ganzen Tag die Sonne im Gesicht hat. Super! Das BEATUS Wellness- & Spa-Hotel (5 Sterne) ist Luxus pur. Hammer-Lounge am See, ein großer Park, Zugang zum Solebad, tolle Wellnesseinrichtung. Es werden sogar Massagen auf dem See angeboten. Zimmer gibt es ab 182 Euro pro Person (3/4-Pension und Wellnesszutritt inklusive). Der Aufpreis für ein Zimmer zur Seeseite lohnt sich!

Unbedingt sehen: Alles rund um den See, die vielen kleinen Ortschaften, die Strandbäder. Natürlich die St. Beatus-Höhlen, in denen der Legende nach ein Drache gehaust haben soll (Eintritt ca. 18 Euro, Kinder ca. 10,50 Euro). Auch einen Ausflug ins Justistal machen! Auf dem Hasliberg lockt zum Beispiel am10. September 2022 die urige Chästeilet, bei der die Bergbauern ihren Käse aufteilen. Ein Erlebnis.

Kultur: Vom 13. Juli bis 27. August laufen die Thunerseespiele auf einer imposanten Bühne im See. Das Mundart-Musical „Io Senza Te“ wird in diesem Jahr aufgeführt (Karten ab 67 Euro).

Aktiv werden: Auf dem See kann man segeln, im Kanu paddeln, Wasserski fahren oder sich mit dem King Finn (Wasserbrett auf dem man bäuchlings liegt) umherschleudern lassen. Alle mit Hummeln im Hintern können auch Wandern, Klettern und vor allem Biken. Gravel Bike oder E-Mountainbike? Auch Anspruchsvolle werden hier ausgepowert. Schön, aber anstrengend: Die Erlebnisfahrt bis Beatenberg mit dem unvergleichlichen Panorama aufs Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Es gibt aber Touren für jeden Geschmack und jedes Können. Und wer über den See schippern will: Das Hotel hat eine eigene Anlegestelle fürs Dampfschiff.

Essen und Trinken: Unbedingt den Schweizer Alpkäse aus dem Justistal kosten. Intensiv! Genussmomente gibt es auch auf dem See mit kulinarischen Schiffstouren unter anderem mit mexikanischem Fajita-Genuss und Cocktails.

Das nervt: Auf der Sonnenseite des Sees kann es im Sommer ganz schön heiß werden – da kommt man schnell ins Schwitzen. Aber es gibt ja zum Glück genügend Schattenplätze unter 100-jährigen Bäumen im Hotelpark.

Das bleibt: Viel neue Kraft für den Alltag. Und die Lust auf Schweizer Alpkäse. MARIE SCHÄFERS marie.schaefers@express.de

Der Geist von Spiez und ein gefräßiger Hecht

Quasi direkt gegenüber von Merligen über den Thunersee hinweg liegt Spiez. Dort residierte im Hotel Belvédère die deutsche Fußballnationalmannschaft, die es 1954 ins Endspiel und dort gegen Ungarn zum Titel schaffte.Szenen von Sönke Wortmanns „Das Wunder von Bern“ (u. a mit Peter Lohmeyer, Katharina Wackernagel) spielen am Thunersee–und beschwörenden „Geist von Spiez“ herauf. Etwas ganz anderes, nämlich einen bissigen Dreimeter-Hecht, beschwört der soeben erschienene Krimi „Der weiße Hecht vom Thunersee“ (Tinu Sitter, Books on Demand, 16.99 Euro) herauf.


Verlosung

Sie wollen auch diesen einmaligen Blick im Berner Oberland erleben? EXPRESS verlost zwei Nächte im „Mönch“-Superior Zimmer im BEATUS Wellness- & Spa-Hotel für 2 Personen mit einer klassischen Massage à 50 Minuten pro Person, BEATUS Kulinarik, Zugang zur großen Wellness-Oase,tägliches Sport- & Entspannungsprogramm und werktagsgeführte Ausflüge mit Natur-Guides.

Die Anreise ist NICHT im Gewinn inkludiert. Merligen am Thunersee erreicht man vom Rheinland aus mit dem Auto in ca. sechs Stunden. Eine Anreise mit der Bahn ist ebenfalls möglich (muss selbst gebucht und bezahlt werden). Der Gewinn ist 1 Jahr ab Ausstelldatum gültig, Buchungsoptionen sind abhängig von Verfügbarkeiten.

Wollen Sie die traumhafte Reise (Wertca. 1440 Euro, je nach Reisezeit) gewinnen? Dann rufen Sie an unter

01378/90 60 39 (0,50 Euro/Anruf)und teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse mit. Oder schicken Sie eine SMS an 99 699 (0,50 Euro/pro SMS). Geben Sie das Kennwort exp39, Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Die Teilnahme ist bis 21. Juni 2022, 23.59 Uhr, möglich. Der Rechtswegist ausgeschlossen. Veranstalter des Gewinnspiels ist die M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co. KG. Bei einer Teilnahme gelten unsere AGB als akzeptiert. Diese AGB finden Sie unter: www.express.de/gewinnspiel-agb.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.